Über mich - LNDA Photography
22131
page-template-default,page,page-id-22131,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.2,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0,vc_responsive

Über mich

Mein Name ist Linda Kastrati,

wenn irgendwie möglich, werde ich gerne gleich beim Vornamen angesprochen. Meine Vorliebe zur Natürlichkeit erkennt man wohl schon beim durchstöbern der Bilder auf meiner Webseite. Um sich natürlich zeigen zu können ist das DU oft schon der beste Anfang. Mich fasziniert der Mensch in all seinen Facetten, weshalb ich mich auch nicht auf ein ganz bestimmtes „Thema“ festlegen möchte. Es macht mich glücklich, wenn ich Menschen mit guten Bildern von sich ein tolles Gefühl geben kann. Ob diese bei einem Hochzeitsfest, an einer Tanzveranstaltung oder dem Familienfotoshooting entstehen spielt für mich keine Rolle. Ganz im Gegenteil. Die Abwechslung bereitet mir Freude und macht meine Arbeit somit ein bisschen weniger „festgefahren“. Was meiner Meinung nach auch wichtig ist, um auf jeden Kunden ganz spezifisch eingehen zu können.

Meinen ersten Schritt in die Fotografie habe ich unbewusst wohl schon viel früher getroffen. Ob mit meiner pinken Polaroid oder der Minolta meiner Mama, fotografieren hat mir schon immer riesig grossen Spass bereitet. So war auch niemand erstaunt, als ich gleich nach der obligatorischen Schule 2008 die Lehre als Fotofachfrau gestartet habe. Nach diesen schönen und sehr lehrreichen drei Jahren, die mich auch persönlich sehr geprägt haben, trat ich eine neue Stelle in Wetzikon an. Nicht ganz ein Jahr lang habe ich in dieser Zeit fast jeden Tag die Neugeborenen im Kantonsspital Winterthur fotografieren dürfen. Die Arbeit im Spital war eine perfekte Grundlage für meine Newbornportraits heute und ein so liebes (für meine Verhältnisse sehr grosses) Team, an das ich gerne zurückdenke..

Die Location bei bost.ch hat mich einfach umgehauen. Und weil ich als neugierige Natur sehen wollte, wie ein kleines Team derart grosse, atemberaubende Aufträge meistert, habe ich meine Arbeit als angestellte Fotografin im Jahr 2012 erstmals aufgegeben. Aus dieser kleinen Familie bin ich seit da auch nicht mehr heraus gekommen und unglaublich glücklich, wie auch dankbar dafür.

Als ich dann zu meinem Erstaunen eine nicht einmal ausgeschriebene Stelle bei Patrik Gerber bekam, beschloss ich dann, jetzt richtig Gas zu geben. Ich hatte auch zuvor einige Hochzeiten fotografiert. Doch er hat meine Begeisterung dafür geweckt. Wir hatten als zu Beginn kleines Team von 2 Leuten und später 3 Fotografen einen unsagbaren Spass und Freude an der Arbeit. Trotz der schönen Zeit ergriff ich die Chance, als sie sich bot und habe meine Stelle auf Ende September 2015 gekündet und somit meinen ersten Schritt in die Selbständigkeit gewagt.

Wenn Du noch mehr über mich erfahren willst, musst Du schon vorbei kommen und mich kennen lernen. Das tust Du am besten, indem Du mich gleich anrufst oder mir über das Kontaktformular schreibst.

Alles Liebe und ich hoffe ich darf dich bald kennen lernen!

Linda, LNDA Photography

Im Interview von Prontopro gibt es noch mehr über meine schöne Arbeit zu lesen, falls ihr gerne noch mehr über mich erfahren wollt.

Ganz herzlichen Dank für die Veröffentlichung.

Hier findest du weitere Arbeiten:

 

Portfolio